WoWee: Roboter ersetzen jetzt auch wilde Tiere

Die Hersteller des legendären Robosapiens holen zum grossen Wurf aus und nehmen uns jede Sorge über etwaig aussterbende Tierarten. Die Klimaverschiebung kann kommen, uns doch egal, wir kaufen uns einfach eine Robo-Libelle, ein paar Robo-Pandas und eine Robo-Schlange. Angeblich gibt es von Robo-WoWee demnächst auch einen Robo-Elvis (Video nach dem Klick auf Fortsetzung), so dass wir in Zukunft auch auf Sexsysmbole und Musikabspielgeräte verzichten können. Beruhigend. [fe]

Der singende Karpfen, jetzt mit täuschend echter Mimik. Schnell, ruft einen Bladerunner, es geht los!

  1. Das mit Elvis ueberrascht mich jetzt gar nicht. Hatte gleich ein komisches Gefuehl, als er mir neulich an der Tankstelle in Salzgitter Ost begegnet ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising