Erschwingliche Navigation

Pioneer hat sich dran gemacht, Navigationssysteme in den Bereich der allgemeinen Erschwinglichkeit zu fahren. Das auf der CES 2007 vorgestellte Avic-D3 ist ein reich befeaturetes Navigationssystem, das vermutlich ab März für umgerechnet etwa 765 Euralinos zu haben sein wird. Es unterstützt die üblichen MP3, WMA und AAC Dateien, ist Sirius/XM fähig, kann Bluetooth und spielt auch DVDs ab. Das Navi ist so überarbeitet, dass es nicht nur den richtigen Weg sondern auch die richtige Spur angibt. Weiter nach dem Sprung, dort gibt es auch noch weitere Fotos des Avic-D3. [bda]

avicd32.jpgavicd33.jpg
Zudem enthalten ist eine Vielzahl Zusatzinformation, so beispielsweise Infos über Tankstellen oder Restaurants entlang der Streckenführung. Das Aussehen und diverse Einstellungen kann ziemlich individuell gestaltet werden, fünf verschiedene Farbvarianten stehen zur Auswahl (siehe Abbildungen). Der Preis scheint auch durchaus gerechtfertigt zu sein, rechnet man sich aus, was die Komponenten einzeln kosten würden. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising