Sony-UMPC: Jetzt mit Flash, aber immer noch zu teuer

Sony hat ein neues Modell der UX-UMPCs vorgestellt: Der Vaio UX Premium ist im Wesentlichen wie die Vorgängermodelle ausgerüstet (Intel Core Solo, Wi-Fi, 4,5-Zoll, Display, Tastatur etc.), hat jedoch einen 32GB-Flash-Speicher. Der soll mehr Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit und eine längere Akku-Laufzeit bringen. Dafür kostet der Spaß dann aber auch gleich wieder um die 2.500 Dollar (ab Februar).

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising