RJ-1000DISCO: So macht man’s garantiert falsch

Retro will ja bekanntlich gekonnt sein, und eigentlich ist man auf keinem anderen Gebiet so sehr in Gefahr, sich als hoffnungsloser Ignorant zu outen. So, wie es der Hersteller des RJ-1000Disco geschafft hat. Unter der Maske des historischen Phonographen verbergen sich ein CD/DVD-Player samt Lautsprechern, was dann irgendwie doppelt unmodern ist. Und dann der Name: Wenn es wirklich Käufer für dieses Gerät gibt (und wir reden von einem Preis von 1.000 Dollar), dann hören sie sich vielleicht Caruso oder Mario Lanza an – zu den Zeiten, als man noch den Begriff „Disco“ benutzte, wäre das Design des RJ-1000DISCO definitiv nicht cool gewesen.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising