Texas Instruments: Jetzt richtig scharf

Wer hätte gedacht, dass die Könige des Taschenrechners auch noch mal auf dem Fernsehermarkt von sich reden machen würden? Texas Instruments hat zur CES einige seiner Slim DLP-Fernseher vorgestellt, von denen vor allem ein Prototyp interessant ist, der mit einem 0,65-Zoll-1080p-Chipset ausgerüstet ist und einen Kontrast von 1:100.000 haben soll. Texas Instruments will das Gerät aber nicht selbst produzieren, sondern redet mit Firmen wie Samsung, Mitsubishi, Toshiba und Philips, um denen die Technologie anzudrehen zu verkaufen.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising