Sony Vaio TP1 Media Center PC

Sonys Vaio TP1 Media Center PC musste sich im Vorfeld einiges gefallen lassen. “Roomba” oder “High-Tech Käserad” wurde er genannt. Und das obwohl sich das Ding durchaus sehen lassen kann: Er hat einen HDMI Anschluss (Kabel wird mitgeliefert), damit man seinen Flachbild-Fernseher dran anschließen kann, einen Speicherkarten Slot (CompactFlash und Sonys Memory Stick Media) und alle für einen PC üblichen Anschlüsse wie insgesamt vier USB 2.0 Ports oder eine Buchse für Kopfhörer-Miniklinke. Außerdem kann der TP1 WLAN und hat Windows Vista Home Premium installiert. Dazu kommt ein passendes kabelloses Keyboard mit Touchpad, für bequemes Couch-Surfen. Soll vorraussichtlich im März in den Handel kommen für 1600 Dollarinis (Also dann vermutlich 1600 Eurinellen). Autsch. Das ist ja fast schon apple-iger als Apple. Da kann man sich genauso gut einen Dual Core Mac Mini besorgen, einen DVI/HDMI Adapter, ein kabelloses Keyboard, original Windows XP oder Vista Software UND ein einen 30-zölligen LCD-Bildschirm... [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising