Apple TV: Die Specs sind nicht so besonders

Auch beim Apple TV dürfte nach ersten rauschhaften Nacht die Ernüchterung des frühen Morgenlichtes eingetreten sein, wenn man sich die Errungenschaften mal genauer ansieht. Das ATV ist mit einem 1,0GHZ Pentium M-basierten Chip ausgestattet, der für einen 350MHz-Bus heruntergetaktet ist, und hat 2MB L2 Cache. Dazu gibt es eine 40GB-2,5-Zoll-PATA-Festplatte, eine nVidia G72M mit 64MB DDR2 RAM, 256 MB 400MHz-DDR2-Hauptsystem-RAM und 802.11n-Kompatibilität (funktioniert mit Airport Extreme). Wahrscheinlich ist die Ausstattung so mager, damit Apple das Ding für 299 Dollar unters Volk bringen kann – nach dem iPhone-Kauf ist ja nicht mehr allzu viel Geld da.

[dj]

  1. Und dann packen die Herrschaften nicht mal ein DVD-Laufwerk mit rein, solch ein Humbug. Kann nicht mal ein Hersteller ne eierlegende Wollmilchsau auf dem Markt bringen? Kann doch nicht so schwer bzw. teuer sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising