Das Handy für den Schwersttrinker

Reden wir mal nicht davon, dass wir alle gelegentlich einen über den Durst trinken – reden wir von Leuten, denen das nicht nur aufs Gemüt, sondern auch schon auf die Leber geschlagen ist. Für diese Gesellen entwickeln koreanische Forscher jetzt ein Handy, das die Leberwerte nimmt und selbstständig an eine medizinische Einrichtung oder ein Bestattungsinstitut nach Wahl schicken soll. Ob das sinnvoll ist oder nicht, ist schwer zu beurteilen, wenn man sich noch nicht in diesen Dimensionen des Alkoholkonsums bewegt – normalerweise sagt einem ja der Schädel am nächsten Tag, dass man jetzt ein Päuschen einlegen sollte. Aber gut immerhin, dass die Koreaner sich drum kümmern.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising