E-Base: Grill statt Steckdosenchaos

Das Chaos aus Ladegeräten und Steckdosen, das sich gemeinhin immer dort ausbreitet, wo gerade Strom aus der Wand kommt, hat sicherlich nur einen höchst zweifelhaften ästhetischen Wert, ob aber E-Base die Lösung ist, muss man doch schwer bezweifeln. Ich meine, wer wird sich denn schon dieses grillähnliche Gerät ins Zimmer stellen, nur damit das ganze Elektrozeug nicht mehr so augenfällig herumliegt? Und wer die Idee trotzdem richtig findet, kann sich für die 280 Dollar, die E-Base kosten soll, auch eine andere Kiste besorgen und zwei Löcher reinbohren.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising