Sony: Von wegen billiger

Der vagen Hoffnung, dass der Preis der PS3 zumindest etwas bröckeln könnte, hat ein Interview mit Jack Tretton, einem großen Tier im Entertainment-Bereich von Sony, die Luft rausgenommen. Tretton verkündete, dass die Entwicklungskosten für jegliche Preissenkung zu hoch waren und dass auch die Herstellungskosten noch immer erheblich seien.
Wer die PS3 erstmal in der Hand habe, könne ihren Wert auch klar erkennen, und außerdem zeige sich ja auf eBay, dass die Bereitschaft da sei, noch mehr zu zahlen als die 599 Dollar, die das Gerät im Laden kostet. Markige Sprüche, die der Herr da loslässt – warten wir mal ab, wie sich die PS3-Nachfrage in Europa entwickelt, und reden wir dann über Preise, würde ich vorschlagen.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising