Schrankwand 2.0: Fernsehverstecken wird elegant

Ein Entertainment-Center für 3.600 Dollar ist zwar auch nicht geeignet, den Sozialneid der Nachbarn zum Verstummen zu bringen, der ausgebrochen wäre, wenn sie den neuen Flachbildschirm gesehen hätten, der sich darin verbirgt. Aber er ist ein kultureller Fortschritt gegenüber der Schrankwand, die Ähnliches leistet. Von den 70-ern in die 90-er. Mindestens.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising