Reich durch YouTube


YouTube-Gründer Chad Hurley hat gegenüber der BBC bestätigt, dass man an einem Konzept arbeite, wie auch die bieneneifrigen Uploader stinkreich werden können. Das Zauberwort heißt Werbung: Vor die YouTube-Videos werden kurze Werbeclips geschaltet (bis zu drei Sekunden), und dem Videoproduzenten soll ein Anteil an den Einnahmen daraus zufallen. Wer viele Zuschauer hat, kann also dementsprechend verdienen. Und nein, Ihr müsst jetzt noch keine Strip-Posen üben, es dauert wohl noch etwas, bis das in trockenen Tüchern ist.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising