Blu:Sens G14 muss noch erwachsen werden

Blu:Sens hat in den G14 die Wi-Fi-Fähigkeiten des Zune und des Archos 604 reingepackt, noch Bluetooth A2DP-Fähigkeit draufgelegt und DRM brav im Verließ gelassen. Anders als der Zune kann der G14 kabellos mit anderen Media Playern oder mit PCs sharen. Das waren die guten Nachrichten, jetzt die weniger guten: Es gibt ihn nur in einer ein oder zwei Gig Version (230 bzw. 260 Dollarineros) mit einem erbärmlichen zweizölligen Display. Zwar unterstützt der G14 auch MPEG4 und WMA Video Dateien, aber bei der Speicherkapazität erscheint das etwas unsinnig... Also, liebe Spanier, packt noch ein wenig Speicher drauf und macht das Display größer, dann könnte vielleicht sowas wie ne Fangemeinde entstehen... [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising