Au Revoir Tristesse!

Was wäre die Welt ohne Handyanhänger? Öde. Langweilig. Trist und leer. Diese Dinger machen das Leben bunt und glücklich, ohne Frage. Und jetzt kommt der Überanhänger, der Eine, der sie alle knechtet und ins Dunkel treibt: Inspiriert vermutlich von der Raumnot in Tokyo kommt hier der Mikrogarten. Ein miezikleines Fläschchen, gefüllt mit einem “Nährgel” und einer lebenden Pflanze, die sogar mit der Zeit wachsen soll. Zumindest so lange, bis das Gläschen bricht. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising