SanDisk: Video vom USB-Stick

SanDisk arbeitet an einer bestechend simplen Lösung namens USBTV, wie Video vom PC zum Fernseher kommt, und zwar ganz ohne Streamen, Media Center und so weiter. Stattdessen wird der Film-Content einfach vom Rechner auf den USB-Stick geschoben, der dann in eine Art Dongle gesteckt wird, der einen Video-Ausgang hat, über den er an den Fernseher angeschlossen wird. Und das war’s. Der Stick soll 2 GB Flash-Speicher und einen DRM-fähigen Video-Decoder haben. Wann USBTV auf den Markt kommt, steht allerdings noch in den Sternen.

[dj]

  1. na endlich, tauschbörsenerfolg auch für nicht-geeks. einfach runterladen, rüberkopieren, chips und bier bereitstellen, fernsehabend.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising