Vista: Jetzt geht der Ärger mit den Treibern los

Nicht, dass Vista nicht seit ewig und drei Tagen angekündigt gewesen wäre: Offenbar hat Nvidia den Start des neuen OS komplett verschlafen, so dass die Treiber für die GeForce 8800 erst in der Beta-Phase sind. Was bedeutet, dass Vista die Grafikkarte nicht erkennt und Standard-VGA-Treiber verwendet, was wiederum dazu führt, dass Aero nicht funktioniert. Schön, dass man dafür dann nicht zu knapp Geld ausgegeben hat …

[dj]

  1. Nicht nur im Grafikbereich hat Nvidia den Start verschlafen, auch für die Chipsätze (z.B. nforce4)steht m.E. noch kein vollständig funktionierender 64-Bit Treiber zur Verfügung und das obwohl die meiste Hardware schon seit Jahren die Technologie besitzt. Insbesondere Besitzer eines Raid-Systems sehen jetzt alt aus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising