Überflüssiges iPod-Problem bald gelöst

Als bekennender Nicht-iPod-User war mir garnicht bewußt, dass es dieses Problem überhaupt gibt: Man muss den iPod immer erst über iTunes abmelden, bevor man ihn vom Rechner entfernt. Schön, dass Apple da eine Konstruktion entwickelt hat, über die man bei normalen USB-Geräten lachen würde; noch schöner, dass das Problem mit enem neuen Patent (!) in einer der nächsten iPod-Generationen so gelöst werden soll, dass man echtes Plug & Play bekommt.

[dj]

  1. Bitte schreibt noch dazu, dass dieses Problem nur bei PC’s existiert. Macs sind davon selbstverständlich nicht betroffen!!!

    Bei Macs: iPod anschließen, Finger weg, iTunes startet automatisch, synchronisiert automatisch, trennt automatisch, iPod vom Kabel entfernen, Musik hören. Easy!

  2. Bei Verwendung von winamp anstatt itunes hat man dieses problem erst garnicht. Zudem bietet winamp funktionen, die itunes verwehrt, wie das zurückspielen von z.b. mp3s auf den rechner.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising