Dartboard-Uhr: Riskante Investition

Natürlich ist es schön, sich in der Bewunderung seiner Pfeilfreunde zu sonnen, wenn man als erster im Block eine Dartboard-Uhr besitzt und so seinen Enthusiasmus für eine feine Sportart signalisiert, die ein ausgewogenes Verhältnis von körperlicher Bewegung und Alkoholkonsum bietet. Aber wer garantiert, dass die Gäste in den heimischen vier Wänden immer so nüchtern bleiben, dass sie die Uhr garantiert nicht mit einem echten Board verwechseln? Wäre schade um die 30 Dollar.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising