Kochen, wo’s passt

Wer fremden Köchen generell misstraut und der Meinung ist, sowieso alles besser zu können, erhält mit dieser transportablen Küche jenes Maß von Unabhängigkeit, das er sich erträumt. Ein einziger Stromanschluss versorgt das gesamte Ensemble mit Saft, und wenn man auch ein wenig im Kreis wird laufen müssen, ist das nicht zuviel verlangt dafür, endlich Schutz vor minderer Lebensqualität zu haben.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising