Google: Schutzgeld war gestern

Google hat sich laut Reuters mit sorgenfaltenzerfuchter Stirn an die Gilde der ISPs gewandt und davor gewarnt, dass das Internet nicht in der Lage ist, den wilden Film- und Fernsehkonsum seiner Nutzer zu befriedigen, wie er sich am Horizont andeutet. Schlau sei es da doch, so Google, sich zusammenzutun und die Lieferkapazitäten der Kabelnetzwerke mit der ausgefuchsten Suchtechnologie von Google zu kombinieren. Und, ach ja, dann gäbe es ja noch diese maßgeschneiderte Anzeigen-Technologie, mit der Google auch dienen können ...
He, es könnte schlimmer kommen. Immerhin hat Google keine Versicherung gegen Brandschäden und Unfälle angeboten ...

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising