Buffalo: Geht noch ein bisschen größer

Buffalo erfreut die Datensammler dieser Welt mit einem Network-Attached-Storage (NAS)-System, das noch ein paar Daten mehr verträgt als das letzte, das immerhin schon auf 2TB kam. Die TeraStation Pro dagegen bietet jetzt 3TB und ist mit einem Preis von 2.183 Dollar nur 184 Dollar teurer als die alte Version.
Die Speichervergrößerung hat Buffalo einfach dadurch bewerkstelligt, dass jetzt nicht mehr vier 500GB-Festplatten im Gehäuse sitzen, sondern vier 750GB-Platten. Da jede von ihnen austauschbar ist, lässt sich die Kapazität relativ einfach immer weiter ausbauen, so dass man jede Folge der „Lindenstraße“ speichern kann, und wenn sie noch 100 Jahre läuft (was wahrscheinlich ist).

[dj]

  1. Was lange währt…..

    :D aba echt ein dickes teil wenn man nur eine kleine behausung für’s Mainborad hat XD.

    Trotzdem mal ein dickes kompliment zum blogg ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising