Dick aufgetragen bei dünnem MP3-Player

Als „Erfinder des MP3-Players“ feiert MPMan sich selbst auf der eigenen Website ab, und da kann man nur sagen, dass man, wenn der Hersteller schon soooo genial ist, eigentlich etwas mehr erwarten könnte als den neuen Player The Blade. Der ist zwar gerade mal 7 mm dick und 7 Gramm schwer, was ganz beachtlich ist, aber mit nur 2GB Flash-Speicher ist er nicht allzu üppig ausgestattet. Da helfen auch das 1,5-Zoll-Display und der doppelte Kopfhöreranschluss nicht. Soll um die 120 Euro kosten.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising