Oh No! Handy wird zu Fußy

YES! Das hat das 80er Jahre Revival noch gebraucht: Dass das Tragen von Dingen an unmöglichsten Körperstellen endlich wieder fröhliche Urständ feiert. Hurra! Bisher dachte ich immer, der Gipfel des gepflegten schlechten Geschmacks sei es, die Zigarettenschachtel unters T-Shirt gesteckt an der Schulter zu tragen, aber nein. Es geht noch proliger. Retrobewusste Damen (hüstl) tragen ihr Handy am Fuß, genauer an der Fessel. Muss sich ein Mann ausgedacht haben. Ein Pofixierter. Weil... was macht Frau wenns klingelt? Bücken, richtig. Dann endlos da unten Rumfummeln, bis man das Handy in Händen hält - und dann erst das Aufrichten. Und: Das Ding muss da unten nach dem Gespräch ja wieder verstaut werden. Raffiniert gedacht. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising