PS3: Schlechtere Abwärtskompatibilität für Europa

Nicht nur, dass man in Europa länger auf die Markteinführung der PS3 warten durfte – jetzt bekommt man offenbar auch noch ein schlechteres Produkt vorgesetzt als in Japan und in den USA. Während in den dort verkauften PS3s die Abwärtskompatibilität zur PS2 mit speziellen Chips sichergestellt wurde, wird das bei den europäischen Konsolen mit einer Software-Lösung angestrebt, was aber wohl dazu führen wird, dass deutlich weniger PS2-Spiele auf der PS3 genutzt werden können. Schön zu wissen, was Sony für die europäische Kundschaft empfindet – aber ich vergaß ja: Wir müssen auf Knien dankbar sein, einen solchen Super-Computer für so wenig Geld erwerben zu dürfen.

[dj]

  1. leider steht in der news nicht, dass sony diese umgebauten konsolen auch in japan und in den usa einführen wird. letztlich werden wir wohl alle mit eienr schlechteren ps3 als ganz zu beginn ausgerüstet^^

  2. laut heise.de wird der ganze umbau nicht nur sony helfen, sondern auch den endkunden. spiele lassien sich höher skalieren(nicht mehr hardware abhängig^^) und die kompatibilität lässt sich per firmware upgraden. also wird es vllt doch eher mehr vorteile haben eine eu version zu besitzen als eine vorzeitige jap/usa…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising