Boykottaufruf gegen die RIAA

Damit keiner von euch nachher sagt, er hätte nichts davon gewusst: unser Schwesterblog Gizmodo USA ruft seit dem Freitag (23. Februar 07) zu einem Boykott gegen Produkte der grossen Musikkonzerne (vertreten durch die RIAA) auf. Und zwar für den Monat März.

Sie sagen: kauft keine Industrie-CDs oder Downloads. Statt dessen, so schreiben die völlig angesäuerten US-Kollegen, kann man sich ja Indie-Scheiben holen oder Konzerte besuchen. Eben.

Wer mehr darüber wissen will: hier ist der Original-Artikel, hier ist ein Bericht darüber (in klarer, deutscher Sprache) im Bootsektor. Jetzt überlegt selber… [fe]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising