Sharp bringt Handybilder ins Fernsehen

Mit dem HN-IR1 bringt Sharp im April in Japan einen handflächengroßen Adapter auf den Markt, der die Übertragung von Handy-Fotos und -Videos auf Fernsehgeräte ermöglicht. HN-IR1 unterstützt Auflösungen bis 1920 x 1080 und kann Bilder in HD übertragen. Als Übertragungsstandard wird das Infrarotformat IrSS verwendet. HN-IR1 soll etwa 90 Euro kosten, was günstig ist, wenn man an die unendliche Freude denkt, die wacklige Urlaubsvideos bieten können, die mit dem Telefon gemacht wurden. Und wer so begeistert ist, dass er den Film gleich als Kopie mitnehmen möchte, kann den Gastgeber bitten, das Ding an einen DVD-Brenner anzuschließen - das geht nämlich auch.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising