Büchereibenutzer: Mit einem Fuß im Knast

In Alaska ist der 21-jährige Brian Tanner festgenommen worden, weil er über das Gratis-WiFi der örtlichen Bibliothek World of Warcraft gespielt hat (aber was soll man da oben auch anderes tun?). Der Haken an der Sache war, dass die Bücherei Wi-Fi nur während der Öffnungszeiten umsonst anbietet, was Tanner nicht wusste. Andererseits scheint man im Reich der Literaturverwalter auch nicht zu wissen, dass man einfach den Stecker ziehen kann um dichtzumachen.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising