Wii: Satans Weg zur Fleischeslust (?)

Wenn man sich so anschaut, was gerade in der letzten Zeit wieder Böses übers Internet publiziert wird, kommt man sich hinter seiner Tastatur ja oft vor, als streife man durch die schummrigen Rotlichtbezirke hinterm Hauptbahnhof. Aber es sind nicht nur Computer: In den USA hat die von guten Christen betrieben Website theporntalk.com eine Kampagne gegen die Wii gestartet, denn die erlaubt – man höre und staune! – über Wi-Fi unkontrollierten Internet-Zugriff, der natürlich in erster Linie dem Porno-Konsum diene.
Einen nicht verheimlichten Umstand (Wi-Fi-Ausrüstung), die jedem halbwegs gescheiten 12-Jährigen die Möglichkeiten des Geräts verdeutlicht, nun gleich als „dirty little secret“ zu bezeichnen, zeigt nun wirklich, wie verklemmt die Herrschaften sind, und über die Frage, wie man denn mit der Wii umfangreiches Bild- und Filmmaterial speichern sollte, haben sie sich auch keine Gedanken gemacht.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising