Laserball Roaming Robot: Mehrfach-Etikettenschwindel

Der Laserball Roaming Robot hat nämlich weder was mit Lasern zu tun noch mit Robotern. So ziemlich das Einzige, das am Namen stimmt, ist, dass es sich um einen Ball handelt. Wenn man ihn durch Berührung oder Geräusch aktiviert, beginnt er, sich zu drehen und zur Musik zu hüpfen und eine 50-Sekunden-LED-Lightshow abzuziehen. Für 7,99 GBP laut Hersteller der Höhepunkt jeder Party – wenn man besoffen genug ist.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising