Die Sache mit dem Lauscher und der Schand

Sich um seine eigenen Sachen zu kümmern ist die eine Sache. Interesse für die Menschen seiner Umgebung zu haben ist auch was, und nicht in jedem Fall das Schlechteste. Unter dem Mantel der Teilnahme aber der Extrem-Neugier zu frönen und seine Nachbarn auszuspionieren kostet - wie in diesem Fall - umgerechnet 45 Eurinchen. Die investiert man besser in einen Kurs in Sachen Sozialtraining. Oder in Kinokarten. Damit man mal wieder raus und auf andere Gedanken kommt. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising