HTC: Zwischen den Stühlen?

HTC ist zwar führender Anbieter von Windows Mobile-Smartphones, fühlt sich aber offenbar nicht so eng an Microsoft gebunden, wie man es da wohl gerne hätte. HTC hat sich jetzt nämlich auch mit Yahoo eingelassen und will dessen Dienst Yahoo Go (mit Nachrichten aller Art, Widgets und Internet-Anwendungen) auf seine Handys laden.
Nun bietet Go aber so einiges, was auch im Live!-Service von Windows Mobile steckt, und jetzt dürfte es spannend werden zu sehen, wie diese menage à trois denn gut gehen soll. Aber nachdem Intel und Apple ja auch so eine Lotterehe führen, wundert einen der Verfall der Sitten gar nicht mehr.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising