Videokonferenz-Schnüffler

Wenn Video-Konferenzen bisher einen Vorteil hatten, dann war es der Umstand, dass man seinen Gesprächspartnern so einiges vormachen konnte. Geschickt platzierte Flip-Charts und eine intelligente Ausrichtung der Kamera ließen eine Atmosphäre der Geschäftigkeit aufkommen, während hinter den Tafeln das Chaos regierte und man selbst in der Unterhose dasaß.
Der Giraffe Robot macht derart geschickte Tarnarbeit leider hinfällig: Das Ding bewegt sich ferngesteuert durch die Gegend und kann auch noch in die letzte Ecke linsen. Die Giraffe ist fast 1,80 m hoch, hat einen 14-Zoll-LCD-Bildschirm als „Gesicht“ und „sieht“ mit einer 2-Megapixel-Kamera. Der Preis soll zwischen 1.800 und 3.000 Dollar liegen.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising