Eichhörnchenwirbler


Eigentlich finde ich Eichhörnchen ja ganz putzig, aber passionierte Vogelfütterer ärgern sich immer wieder darüber, dass die Nager sich auch an den Futterspendern vergreifen, die eigentlich für die Flattermänner gedacht sind. Twirl-a-Squirrel löst das Problem pragmatisch so, dass alles, was ein gewisses Gewicht mitbringt, auf eine Karussellfahrt geschickt wird, sobald es sich an der Füttervorrichtung zu schaffen macht.
Das Eichhörnchen im Film sieht auch reichlich konsterniert aus, hat sich selbst aber gut genug im Griff, um den Mageninhalt drinnen zu behalten. Bravo, das zumindest hat es vielen deutschen Volksfestbesuchern voraus, die nach Bier, Bratwurst und Zuckerwatte noch in die Achterbahn klettern.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising