Intel: Hinkt bei NAND hinterher

Nachdem Samsung, SanDisk und TDK bereits Flash-Festplatten produzieren, will auch Intel nicht mehr zurückstehen. Das Resultat namens Z-U130 ist allerdings reichlich lahm ausgefallen. Mehr als 8GB Speicher sind nicht drin, und für den Anschluss hat Intel USB 2.0 gewählt. Das führt dann zu einer Übertragungsgeschwindigkeit von 20Mbyte in der Sekunde, während die Konkurrenz 62 Mbyte schafft – und mit 32GB Speicher aufwarten kann.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising