Check your Ear!

Dass Kinder einen arm machen ist keine Neuigkeit. Dass Eltern schnell mal überreagieren, wenn es um die Gesundheit des Sprösslings geht auch nicht. Und wenn das Kind anfällig für Ohreninfektionen ist, ist man schnell mal wieder Praxisgebühren los, vielleicht auch für einen Fehlalarm. Dennoch ist Wachsamkeit in einem solchen Fall angesagt, bedenkt man die Folgeschäden, die eine verschleppte Ohrenentzündung nach sich ziehen kann. Eine gute Lösung: der Ear Scope GXL. Das Gerät sieht einem Digitalthermometer recht ähnlich, und funktioniert auch so. Die Messspitze in den Gehörgang einführen und dann zeigt das Medi-Gadget auf einer Skala von eins bis fünf ablesen, ob der Nachwuchs gefährdet ist oder nicht. Das LCD zeigt auch an, ob man besser sofort zum Arzt geht oder erst mal beobachten sollte. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising