Bauchbeutel als Klangproduzent

Tragbare Musikgeräte tragen derzeit auf fatale Art und Weise zu einem gar nicht schönen 80ies-Revival bei. Nach dem singenden-klingenden Kopfband springt einem hier ein grelloranger Bauchbeutel entgegen, der seine Existenz damit rechtfertigt, dass er mächtige 3W Leistung rauspumpen kann. Wenn das keine Ausrede ist ...

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising