PSP: US-Händler machen Druck

1UP will aus Kreisen der großen amerikanischen Handelsketten erfahren haben, dass diese Druck auf Sony machen, den Preis der PSP zu senken. Grund ist offenbar, dass die Absatzzahlen der Konsole so deutlich nach unten gegangen sind, dass der Handel damit droht, die PSP ganz aus dem Regal zu nehmen. Niedrigere Preise hat Sony wohl nicht zusagen wollen, aber hinter verschlossenen Türen soll der Marketing-Direktor des Unternehmens andere Ankündigungen gemacht haben, die die Händler milde gestimmt haben. Genaueres wird man wahrscheinlich nächste Woche zum zweiten Jahrestag der Markteinführung in den USA erfahren.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising