Allergisch gegen die moderne Welt

Die Britin Debbie Bird ist so allergisch gegen jede Art von elektromagnetischer Strahlung, dass sie weder Handy noch PC noch Mikrowelle nutzen kann. Auch ein Besuch beim örtlichen Starbucks, der mit WiFi ausgestattet ist, führt unweigerlich zu Hautrötung und –schwellungen. Die WLANs der Nachbarn sind selbstverständlich ebenfalls ein Störfaktor, weshalb Debbie Bird sich ganz aufs Land verzupft hat.
Solche Stories sind natürlich Wasser auf die Mühlen aller „Elektrosmog“-Bekämpfer, so dass nicht verschwiegen sei, dass die offizielle ärztliche Meinung zu derartigen Erscheinungen ist, dass sie psychosomatische Ursachen haben. Also, Debbie, lass es raus! Was ist Dir Unrechtes in der Kindheit geschehen?

[dj]

  1. *seufz* Welcher wie auch immer gearteter psychosomatischer Quatsch wird denn da schon wieder gehypt? Und am Ende stellt sich heraus, dass die gute Dame nur einen mittelschweren Klacks hat oder an Anthropophobie, Cyberphobie, Demophobie oder was auch immer an mehr oder minder eingebildeten „Zivilisations-Phobien“ zu leiden glaubt.

    Bitte nicht ernst nehmen…

  2. Nur weil der Grossteil der Menschheit das nicht spürt, heisst es noch lange nicht dass es nicht exisiert. Vielleicht sind diese Menschen einfach etwas feinfühliger (ob das jetzt Vorteil oder Nachteil ist weiss ich nicht).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising