Intel kündigt spezielle Chips für UMPCs an

Intel will einen 45nm-Prozessor auf den Markt bringen, der besonders wenig Energie schluckt und vor allem für UMPCs geeignet ist. Ob es sich dabei um einen Single-Core- oder einen Dual-Core-Prozessor handeln wird, ist noch nicht klar, aber die Experten meinen, es könnte der angekündigte Perryville-Prozessor sein, eine45nm-Single-Core(2MB L2 Cache)-Version von Penryn, der wiederum eine geschrumpfte Version des 65nm-Chips Merom ist. Auf jeden Fall ein Zeichen, dass es in Sachen UMPC langsam, aber sicher in die richtige Richtung geht.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising