Grande: Pico DLP Projektor

Das ist einfach großartig! Anstatt sich Filme auf dem Handy oder dergleichen anzusehen - und Hand aufs Herz: da kann das Display noch so super sein, Spass is was ganz Anderes - hat Texas Instruments einen DLP Projektor namens Pico entwickelt, der so mieziklein ist, dass er beispielsweise unten in ein Handy integriert werden kann. Damit kann man dann sein Filmchen der Wahl an die Wand werfen und in Gesellschaft genießen statt sich die Augen aus dem Kopf zu glotzen. Pico besteht aus drei Lasern und einem DLP Chip und wurde bereits auf der CES vorgestellt. Doch bislang gab’s keine Bilder. Apropos Bild: Das Handy auf dem Pic ist ein Fake, reine Illustration. Zwei weitere Bilder (keine Fakes!) nach dem Sprung. [bda]

dlp_optics_hand_550x367.jpg
dlp_chip_pico-proje_550x367.jpg

  1. Ich fänds gut, wenn sie das Ding einfach in ne eigene kleine Hülle stecken würden, sodass man es einfach universal an ein Handy oder an sonst irgendwas anstecken kann.

    Mich würden auch mal die Pixel-Anzahl und die Größe des projezierten Bildes interessieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising