Viva Cocooning!

Bevor jemand sich zu einem bösen Kommentar hinreißen lässt, weil das Ding hier in seinem Hobbykeller seit Jahren schon Staub ansetzt: Ja, es ist alt. Seit 1999 ist der RelaxOne bereits zu haben. Ich (und andere auch) kannte es dennoch nicht. Doch was ist es eigentlich? Ganz einfach: Ein Entspannungssessel. Genauer ein Massagesessel mit Deckel und eingebauten Lautsprechern. Werbetext:

The active relaxation is essentially provoked by listening to the especially composed music, through the acoustic system of the chair. The music is not only perceived by the ears, but also throughout the whole body. The low frequencies put the muscles in resonance to provoke a spontaneous relaxation.

Ich frage mich, was die “especially composed music” wohl ist… Bestimmt irgendein Ambient-Müll. Und die Worte “spontanuous relaxation” lassen mich eher an den Verlust der Schließmuskelkontrolle denken. Naja. Wenn einem sonst nichts einfällt, um sich zu entspannen, bitte. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising