Joghurt löffeln war mal

So sieht er also aus, der Joghurtbecher der Zukunft. Nichts mehr von wegen Integration eines Löffels. Denn das würde ja mehr Plastik bedeuten. Schlecht. Das CrushPak schafft es jedoch nicht nur, den Löffel überflüssig zu machen, sondern spart auch noch 36 Prozent Plastik gegenüber herkömmlichen Bechern in der Herstellung ein. Was allerdings ein wenig schweinös werden dürfte, ist die Art des Verzehrs: Man quetscht sich den Joghurt direkt ins Gesicht in den Mund. Yummie! [bda]

  1. klar… mach ich scho immer so, bloß kipp ich mir den johurt in den mund, und den rest löffel ich aus… also ich find den becher da oben echt toll…

  2. Ich frage mich gerade wie ein Becher mit größerer Oberfläche und gleich viel Inhalt weniger Plastik verbrauchen soll (und dann gleich so viel weniger) :-/
    Kann ja eigentlich nur funktionieren wenn die Wände dünner sind, und das geht schließlich auch mit einem normalen Becher. Wo liegt mein Denkfehler?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising