Ein-Flaschen-Weinkeller

Nicht jedem Weinliebhaber ist es gegeben, ein weitläufiges Anwesen zu bewohnen, dessen Kelleranlagen Platz für eine riesige Sammlung flüssiger Schätze bieten, die man gerne immer wieder durchstreift. Wer im beengten Neubau lebt und nur eine einzige edle Flasche sein eigen nennt, kann diese immerhin stilvoll mit dem Smallest Wine Cellar pflegen, der verspricht, besagten Tropfen stets bei perfekter Temperatur und Feuchtigkeit zu halten. Was man aber mit dem teuren Ding (374 Dollar) macht, wenn die einzige gute Flasche leer ist und man sich wieder dem üblichen Fusel hingibt, steht auf einem anderen Blatt.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising