Un-frittierte Fische


Hier im Bild ist eine Friteuse mit integriertem Goldfischbecken. Da sich Öl und Wasser nicht mischen, bleibt das heiße Öl an der Oberfläche, und die Fische fressen, was durch das Sieb nach unten fällt. Und solange sie sich von der Oberfläche fernhalten, sollen die Wasserbewohner so auch fünf bis zehn Jahre glücklich leben können.

[dj]

  1. Also so irgendwie halte ich das für ein fake.

    auch fische brauchen luft… und eine Ölschicht aufm wasser verhindert dies recht wirkungsvoll.

    die teile die sich aus dem fett absetzen haben immernoch einen recht hohen anteil von diesem… können fische n herzanfall kriegen ? (*g*)

    dann mal abgesehen davon das auch das wasser sehr war werden dürfte…

    und das mit dem Wasser/eiswürfel der friteuse nichts ausmacht glaub ich auch nicht heisses fett +wasser = heisses fett+wasser da ändert sich halt nichts dran.

  2. Eine total durchgeknallte Idee. Egal ob Fake oder nicht. Und sowas können nur die Japaner machen. Ich wollte nix essen was aus dem Ding kommt. Und die Fische werden sicherlich auch ein wenig von dem ganzen Krempel abbekommen. Ob das auf Dauer gesund ist?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising