Jacko als Roboter?

Michael Jackson, der sich ja inzwischen als mehr oder weniger freiwillige Comedy-Größe etabliert hat, will Las Vegas mit einer Roboterkopie seiner selbst erfreuen: Sollte er im Mekka des Glückspiels seine eigene Show aufmachen, soll dort ein 17 Meter hoher Blechkamerad durch die Gegend wackeln und Laser-Strahlen verschießen. Ob es dann auch eine Bubbles-Wiederauferstehung in Blech gibt? Und ob die Nase auch beim Blech-Jacko aus verformbaren Weichmaterial ist? Und wird es kleine Roboter-Jungen zum Mit-ins-Bett-nehmen-und kuscheln geben? Fragen über Fragen.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising