Taschen-Boombox-Tasche: So schlimm waren die 80er!

Wer von uns (ausser mir) kann sich noch an die Achtziger Jahre erinnern? Als alle (ausser mir) entsetzliche Haarsprayfrisuren hatten und mit zentnerschweren Riesenkassettenradios (Boom-Boxen) entsetzliche New-Wave-Schnulzen und lächerlichen Steinzeit-Hip-Hop abspielten? Keiner?

Ist vielleicht auch besser so. Für alle anderen, also junge, motivierte Leute mit durchstrukturiertem Musikgeschmack gibt es auf umständlichen Importwegen (oder in Castrop-Rauxel beim Türken umme Ecke) diese formschöne Boombox-Tasche aus Plastik zu kaufen. Zwei Lautsprechers, Neun-Volt-Batterie, Platz für einen sehr kleinen MP3-Player, 25 Erdöl-Dollar. Mehr ist so ein Revival nicht wert. [fe]

  1. ich weiß nicht was armseeliger ist,.. „lächerlichen steinzeit rap“ (hiphop ist die kultur, rap die musik, du vogel!) zu hören oder so unglaublich schlecht zu schreiben wie du es hier tust.

    man muss schon mut haben eine musiksparte, eine 35 jahre alte jugendkultur, die in den 80ern ihre positive hochzeit hatte, hier zu degradieren und als lächerliche steinzeit musik zu betiteln. so wie du hier deine texte ablieferst, ist es mir schleierhaft wie du überhaupt deinen namen in das editorial bekommen hast,..

    ein „kollege“

  2. na endlich. emotionen. und für den unwahrscheinlichen fall, das auch andere dasselbe missverständnis erleiden: ich steh dazu. grandmaster flash klingt, verglichen mit lady sovereign, einfach schauderhaft. und was für ein blog hast du, „kollege“?

  3. … es fällt doch immer wieder auf, dass Leute die auf Hip-Hop-Rap-Bla-Bla-Bla stehen, Ihre Kultur-Musik-Bla bis aufs Blut, völlig frei von Humor und Selbstkritik verteidigen müssen. Warum wohl? Lieben Gruß an Vanilla-Ice, hihi.

  4. ein überflüssiges Gadget. die Handys reichen doch als boom-boxen schon völlig aus und regen mich eh schon auf.
    und @jens stimme deiner meinung zu.
    ich selbst höre metal, da ich diesen ganzen mainstream nich mehr hörn kann und metal die einzigste richtung is, mit der ich mich idenfitiziern kann.

    ich nehme mein leben locker und habe spaß dran.
    das leben der hiphopkulturanhänger: …
    kloppen, mutter schlecht behandeln, auf ihre mutter schwörn und wenn ehre verletzt wird (seis von mutter oder seiner musik) zuschlagen,
    ernst leben, kein humor …

    ich halt mir besser selbst hier mal den mund zu ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising