Nasse Windel Kuschelalarm

Allen Eltern, deren Geruchssinn total gestört ist oder die schlicht zu faul sind, ab und an mal nachzusehen, ob der Liebling mal wieder sein kleines Geschäft erledigt hat, kommen diese Knuddeltierchen vermutlich gerade recht. An einem Kabel hängt ein CMOS Chip dran, der in die Windel gesteckt wird und deren Feuchtigkeit misst. Bei entsprechender Sättigung geht der Alarmton los. Und vermutlich auch das Geschrei des Kindes, das fürchterlich erschrickt, weil das geliebte Frotteetier plötzlich Alarm schlägt. Außerdem: Warum Kabel? Warum nicht etwas kabelloses? Wär doch irgendwie praktischer, hm? [bda]

  1. Hey bei 14 US$ kann man das Risiko doch eingehen!
    Ne mal ganz im ernst die Teile sind doch Lebensgefährlich, vor allem da man in Amerika wegen jedem Mist verklagt werden kann. Wie kann eine Firma so vollkommen wahnsinnig sein und so etwas auf den Markt bringen?

  2. 1. Erwürgen mit dem Kabel
    2. durchbeissen des Kabels
    3. Chip reisst ab, Verschluckungsgefahr, ausserdem hing der mitten in der Windel
    4. womöglich offenes Kabelende mit spitzen Drähten dran

  3. … und sind auch fuer die aeltere Generation sehr hilfreich, wenn es mal mit der Blase nicht mehr so gut funktioniert! Bzw. fuer den Zivi.

  4. Find ich toll, kenne leute die den Finger in die Windel stecken um zu sehen ob der Kleine abgedampft hat. Somit bleiben die Finger schön sauber. Das Frotteetier kann man dem Balg auf den Rücken binden, dann lieger er/sie auch schön weich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising