Xerox will den gläsernen Surfer

Als ob es nicht schon genug Gründe für eine Web-Paranoia gäbe, hat Xerox eine Technologie entwickelt und patentieren lassen, die einem demographische Daumenschrauben anlegt. Alter, Geschlecht, vermutlich auch noch das Einkommen... all das findet die Xerox Software anhand einer Analyse der besuchten Web-Seiten heraus. Geht es nach denen, dann muss keine Webseite mehr nach solchen Angaben fragen, sie bekommt sie einfach so. Die Technologie zur Surfmuster-Analyse erscheint mehr als nur bedenklich. Genau das, was die EFF verhindern will. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising