Saufen mit Eiskanal

Ich persönlich halte Trinken für eine ernsthafte Angelegenheit und bin daher kein großer Freund von kindischen Trinkritualen und Mischgetränken, die nach aufgelösten Gummibären schmecken. Ich weiß jedoch auch, dass es eine andere Welt gibt, in der der Konsum von Hochprozentigem auch noch irgendwie „lustig“ sein muss.
Für solche Menschen gibt es die Möglichkeit, in ihrem Gefrierschrank mittels eines überdimensionalen „Förmchens“ (ich sag mal so in Ermangelung eines passenderen Begriffs) eine Art Rodelbahn für ihre Drinks zu bauen. Dann kann man lustig darauf wetten, bei wem das Getränk, das beim Plätschern durch den Eiskanal gekühlt wird, zuerst im Glas landet. Und wer pleite ist, leckt die Eisblöcke ab. Soll in den USA schon ganz groß sein.

[dj]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising