Bereits gemachte Bilder nachschärfen

Wirklich ärgerlich, wenn man einen super Schnappschuss macht und hinterher dann merkt, dass der Autofokus mal wieder zu langsam war und dafür gesorgt hat, dass das Ergebnis ein verschwommenes Etwas ist. Der einfachste Weg das zu umgehen, wäre sicherlich eine bessere Kamera mit schnellerem Autofokus... Es gibt aber auch eine (Prototyp-) Kamera, die im Nachhinein solche Fotos wieder schärfen kann. Das Mitsubishi Electric Research Lab (MERL) hat eine Re-Fokus Kamera entwickelt, die das Nachfokussieren eines Fotos erlaubt. Die Wissenschaftler des MERL äußerten sich allerdings noch nicht dazu, wie lange es wohl dauern wird, bis die Technologie in namhaften Kameras zum Einsatz kommt. Das Bild zeigt von links nach rechts: Ein verschwommenes Bild, dieses Bild mit Photoshop bearbeitet und ganz rechts das re-fokussierte Foto. [bda]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising